Vertragshändler seit 1995

MX-Brillen

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 9
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
THOR Brille: Sniper Barred, blau
THOR Brille: Sniper Barred, blau
€ 68.95 * € 61.95 *
1 von 9

MX-Brillen

Den richtigen Durchblick braucht man immer und überall! Egal, ob man im Strassenverkehr unterwegs ist oder Offroad fährt. Deshalb ist die Wahl der optimalen Brille ein wichtiges Thema, denn nicht jede Brille passt zu jedem Helm oder ist der gegebenen Situation angepasst. Wenn du dir nicht sicher bist, ob eine MX-Brille zu deinem Helm passt, frag uns einfach.

Es ist darauf zu achten, dass der Rahmen flexibel und gleichzeitig stabil ist. Outrigger sorgen für gleichmäßigen Sitz auf dem Gesicht. Eine gute Belüftung verhindert ein Beschlagen der Brille. Gute Brillen erkennt man daran, dass sie ein kratzfestes, Antibeschlag- oder Doppelglas besitzen und der Wechsel zu aufgehellten, getönten oder verspiegelten Gläsern leicht möglich ist. Man sollte immer darauf achten, welche verschiedenen Gläser und was für Zubehör ein Hersteller anbietet.

Kommen wir zum Brillenband, denn auch hier spielt die Qualität eine große Rolle: Brillenbänder, die auf der Innenseite mit Silikon beschichtet sind, rutschen weniger leicht vom Helm. Das Band sollte sich schnell und einfach verstellen lassen. Ein zusätzlicher Nasenschutz verhindert Blessuren durch Steinschlag. Oft wird als Zubehör auch eine Halbmaske angeboten, die den Bereich zwischen MX-Brille und Helm abdeckt.

MX-Brillen sollten über eine gute Polsterung mit mehreren Lagen Schaumstoff verfügen. Das ist wichtig für den höchstmöglichen Tragekomfort. Eine Fleece-Schicht ermöglicht verbesserten Schweißtransport

Empfehlenswert ist außerdem die Nachrüstmöglichkeit eines Roll-Off-Systems, das hilfreich bei Schlammfahrten ist. Mittels eines beweglichen Films kann der Fahrer immer für klare Sicht sorgen. Es kann für den Start bei einigen Anbietern zusätzlich mit Abreißfolien kombiniert werden. Brillen mit Outrigger-Bügeln lassen sich nicht immer mit Roll-Off-Systemen kombinieren.

OTG-Brillen sind speziell für Brillenträger gestaltet und können über der normalen Brille getragen werden. Einige Hersteller bieten auch spezielle Enduro-Brillen, die ein klares Doppelglas mit zusätzlicher Belüftung haben und Brillen für sandig/staubige Bedingungen mit speziellen Dichtungen, um das Eindringen auch von Staub zu verhindern.

 

Den richtigen Durchblick braucht man immer und überall! Egal, ob man im Strassenverkehr unterwegs ist oder Offroad fährt. Deshalb ist die Wahl der optimalen Brille ein wichtiges Thema,... mehr erfahren »
Fenster schließen
MX-Brillen

Den richtigen Durchblick braucht man immer und überall! Egal, ob man im Strassenverkehr unterwegs ist oder Offroad fährt. Deshalb ist die Wahl der optimalen Brille ein wichtiges Thema, denn nicht jede Brille passt zu jedem Helm oder ist der gegebenen Situation angepasst. Wenn du dir nicht sicher bist, ob eine MX-Brille zu deinem Helm passt, frag uns einfach.

Es ist darauf zu achten, dass der Rahmen flexibel und gleichzeitig stabil ist. Outrigger sorgen für gleichmäßigen Sitz auf dem Gesicht. Eine gute Belüftung verhindert ein Beschlagen der Brille. Gute Brillen erkennt man daran, dass sie ein kratzfestes, Antibeschlag- oder Doppelglas besitzen und der Wechsel zu aufgehellten, getönten oder verspiegelten Gläsern leicht möglich ist. Man sollte immer darauf achten, welche verschiedenen Gläser und was für Zubehör ein Hersteller anbietet.

Kommen wir zum Brillenband, denn auch hier spielt die Qualität eine große Rolle: Brillenbänder, die auf der Innenseite mit Silikon beschichtet sind, rutschen weniger leicht vom Helm. Das Band sollte sich schnell und einfach verstellen lassen. Ein zusätzlicher Nasenschutz verhindert Blessuren durch Steinschlag. Oft wird als Zubehör auch eine Halbmaske angeboten, die den Bereich zwischen MX-Brille und Helm abdeckt.

MX-Brillen sollten über eine gute Polsterung mit mehreren Lagen Schaumstoff verfügen. Das ist wichtig für den höchstmöglichen Tragekomfort. Eine Fleece-Schicht ermöglicht verbesserten Schweißtransport

Empfehlenswert ist außerdem die Nachrüstmöglichkeit eines Roll-Off-Systems, das hilfreich bei Schlammfahrten ist. Mittels eines beweglichen Films kann der Fahrer immer für klare Sicht sorgen. Es kann für den Start bei einigen Anbietern zusätzlich mit Abreißfolien kombiniert werden. Brillen mit Outrigger-Bügeln lassen sich nicht immer mit Roll-Off-Systemen kombinieren.

OTG-Brillen sind speziell für Brillenträger gestaltet und können über der normalen Brille getragen werden. Einige Hersteller bieten auch spezielle Enduro-Brillen, die ein klares Doppelglas mit zusätzlicher Belüftung haben und Brillen für sandig/staubige Bedingungen mit speziellen Dichtungen, um das Eindringen auch von Staub zu verhindern.